Zum Inhalt springen

In die Zukunft mit voller Fahrt

Wer sich für ein Unternehmen verantwortlich fühlt, will ganz klar den nachhaltigen Erfolg. Der Betrieb soll auf der Überholspur bleiben, auch wenn es um einen der größten Knackpunkte im Leben der Firma geht: nämlich dem Übergang des Geschäfts in die nächste Generation. Dabei ist es unserer Erfahrung nach leider fast normal, dass es auf Grund unterschiedlicher Erfahrungen des alten Managements oder Inhabers und der neuen Führungskraft zu Reibungen kommen kann. Das muss aber nicht sein. Solche Defizite bei der Umsetzung eines Nachfolgeprozesses gilt es von Anfang an zu vermeiden!

Wie geht so ein glatter Generationenwechsel?

Seine Erfahrungen, wie ein Übergang verlustfrei von statten gehen kann, wird Rechtsanwalt und Mediator Hartmut Göddecke auf dem 4. Unternehmernachfolgetag unter dem Motto „Konflikte und Kommunikation – So umgehen Sie Reibungsverluste von Anfang an“ präsentieren. Er berät seit vielen Jahren Unternehmer, die sich aus der Leitungsebene zurückziehen wollen, und Nachfolger, die in ihrer neuen Position Vollgas geben wollen. Gleich wie der Übergang gestaltet werden soll: es geht darum, schon bei der ersten Kommunikation mit allen Beteiligten überlegt strukturiert vorzugehen.

Wie solch ein Nachfolgeprozess überhaupt verläuft, ist den meisten abgebenden Unternehmern schlicht und einfach nicht vertraut. Das ist nicht verwunderlich, denn dieser immens wichtige Schritt gehört gerade nicht zum Tagesgeschäft und wird auch nicht trainiert. Natürlich ist auch für den künftigen Gestalter der Unternehmensgeschicke ein solcher Übergabeakt unbekanntes Gebiet.

Unternehmenswerte nachhaltig sichern

Für beide Seiten gilt es kostbare Werte – oft als Lebenswerk im Millionenbereich – zu bewahren und möglichst zu mehren. Dazu zählen nicht nur wasserdichte Verträge, steueroptimierte Konzepte und ein in die Zukunft gerichtetes Leitungsgremium, sondern klar kommunizierte Strukturen. Sie helfen ohne Konflikt die Weichen in die Zukunft zu stellen, Werte zu sichern und Zeit zu sparen.  

Unternehmensnachfolgetag in Fachhochschule Bergisch-Gladbach

Der 4. Unternehmensnachfolgetag des Vereins „Die Nachfolgeexperten e.V.“ findet am 08. November 2018 um 16.00 Uhr in der Fachhochschule der Wirtschaft, Gebäude D, Hauptstraße 2, 51465 Bergisch-Gladbach statt.

 

Zum Anmeldeformular

 

Zum Programm des 4. Unternehmernachfolgetag

RSS
Rufen Sie uns an: (0 22 41 / 17 33 0)