Zum Inhalt springen

Bei P & R fehlen eine Million Container

Nach Aussage des Handelsblatts in seiner Ausgabe vom 17.05.2018 existieren fast zwei Drittel der Container wohl gar nicht.

Der Skandal um die insolvente P & R-Gruppe weitet sich also weiter aus. Die Staatsanwaltschaft München I hat nun auch ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Betrugsverdachts gegen frühere und heutige P & R-Manager aufgenommen.

Nach Aussage von Rechtsanwalt Marc Gericke von der Kanzlei Göddecke Rechtsanwälte ist das ein Gau für die Anleger, die jetzt um ihr angelegtes Kapital fürchten.

RSS
Rufen Sie uns an: (0 22 41 / 17 33 0)