Zum Inhalt springen

Insolvenz von P&R: DAS INVESTMENT berichtet in seiner Juli-Ausgabe über den ak-tuellen Stand des Insolvenzverfahrens.

Rechtsanwalt Göddecke von der Kanzlei GÖDDECKE RECHTSANWÄLTE, Siegburg, wird zu seiner Meinung befragt.

Vergangenen Dienstag begann das Insolvenzverfahren über die vier deutschen Verwaltungsgesellschaften der P&R-Unternehmensgruppe. Bis zum 14. September 2018 können nun die Anleger ihre Forderungen anmelden. Im Oktober 2018 sollen dann die Gläubigerversammlungen. Es ist mit einem großen Andrang bei den Gläubigerversammlungen zu rechnen, da bis zu 54 000 Anleger von der Insolvenz betroffen sind. Aus diesem Grund wurde für den 17. und 18. Oktober 2018 bereits die Olympiahalle in München angemietet.

„Für die künftige Entwicklung ist die Gläubigerversammlung wichtig, denn die P&R-Anleger werden hier über den künftigen Kurs im Insolvenzverfahren entscheiden. Nach unserer Erfahrung ist es nicht ausreichend, sich nur auf die Informationen der Insolvenzverwalter zu verlassen“, so Rechtsanwalt Göddecke.

RSS
Rufen Sie uns an: (0 22 41 / 17 33 0)